Hinweispflichten

Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person (Art. 13/14 der EU-DSGVO)

Kommunikation mit Interessenten, Angebotserstellung

Angaben zum Verantwortlichen

Verantwortlicher
gemäß Artikel 4 Abs. 7 EU-DSGVO

SGL-Schienen Güter Logistik GmbH
Fraunhoferstr. 9
85221 Dachau

Vertreter
gemäß Artikel 4 Abs. 17 EU-DSGVO

Armin Birkenbeul, Wolfgang Rutkowske
+49 81 31 33357-0
armin.birkenbeul(at)sgl-net.de
wolfgang.rutkowske(at)sgl-net.de

Datenschutzbeauftragter

Thorsten Ewald
+49 89 991522-17
dsb@sgl-net.de

 

Zweck, Rechtsgrundlage, Herkunft

Zweck der Verarbeitung

Kommunikation mit dem Interessenten insbesondere per Telefon oder Email, ggf. Angebotserstellung und Versendung

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1b – Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen
Art. 6 Abs. 1f – berechtigtes Interesse

Herkunft

 
  • Erhoben beim Betroffenen
  • Erhoben bei Dritten
 

 

Datenkategorien, betroffene Personengruppen, Empfänger, Ausland

Datenkategorien

Insbesondere Name des Betroffenen, Namen von Projektbeteiligten, Adressdaten, Kontaktdaten, Angebotsdaten

Betroffene Personengruppen

Interessenten

Empfänger

 
  • Geschäftsführung
  • Niederlassungsleiter
  • Logistiker
  • Disponenten
  • ARGE-Partner (bei Beauftragung)
 

Ausland

Es findet keine Speicherung der Daten außerhalb der EU oder des EWG-Raumes statt.

 

Zusätzliche Informationen

Dauer der Speicherung

Die Löschung beginnt mit dem Vertragsende bzw. beim Nichtzustandekommen des Vertrages insofern keine gesetzlichen Regelungen bzw. Aufbewahrungspflichten dagegenstehen.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Betroffenen-Rechte gegenüber dem Verantwortlichen wahrzunehmen.

Recht auf Widerspruch / Widerruf

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, sofern diese auf Basis von Artikel 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt. Sofern die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an: dsk@sgl-net.de

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Mögliche Folgen des Widerspruchs

Der Widerspruch führt dazu, dass wir Ihnen unsere Dienstleistung nicht anbieten können.

Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO.

 

^

Kommunikation mit Kunden, Projektabwicklung, Rechnungsstellung

Angaben zum Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß
Artikel 4 Abs. 7 EU-DSGVO

SGL-Schienen Güter Logistik GmbH
Fraunhoferstr. 9
85221 Dachau

Vertreter
gemäß Artikel 4 Abs. 17 EU-DSGVO

Armin Birkenbeul, Wolfgang Rutkowske
+49 81 31 33357-0
armin.birkenbeul(at)sgl-net.de
wolfgang.rutkowske(at)sgl-net.de

Datenschutzbeauftragter

Thorsten Ewald
+49 89 991522-17
dsb@sgl-net.de

 

Zweck, Rechtsgrundlage, Herkunft

Zweck der Verarbeitung

Kommunikation insbesondere per Email und Telefon mit dem Kunden, Projektabwicklung und Rechnungsstellung

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1b – Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen
Art. 6 Abs. 1c – rechtliche Verpflichtung (§257 HGB, §147 AO
Art. 6 Abs. 1f – berechtigtes Interesse

Herkunft

 
  • Erhoben beim Betroffenen
  • Erhoben bei Dritten
 

 

Datenkategorien, betroffene Personengruppen, Empfänger, Ausland

Datenkategorien

Insbesondere Name des Betroffenen, Namen von Projektbeteiligten, Adressdaten, Kontaktdaten, Projektdaten, Rechnungsdaten

Betroffene Personengruppen

Kunden, Projektbeteiligte

Empfänger

 
  • Geschäftsführung
  • Niederlassungsleiter
  • Logistiker
  • Disponenten
  • Buchhaltung
  • Projektmitglieder inkl. techn./jur. Dienstleister
  • Ggf. Behörden
  • Weitere Dienstleister, z. B. Kreditinstitute, Auftragsverarbeiter
 

Ausland

Es findet keine Speicherung der Daten außerhalb der EU oder des EWG-Raumes statt.

 

Zusätzliche Informationen

Dauer der Speicherung

Die Löschung beginnt mit dem Vertragsende insofern keine gesetzlichen Regelungen bzw. Aufbewahrungspflichten dagegenstehen.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Betroffenen-Rechte gegenüber dem Verantwortlichen wahrzunehmen.

Recht auf Widerspruch / Widerruf

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, sofern diese auf Basis von Artikel 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt. Sofern die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an: dsk@sgl-net.de

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Mögliche Folgen des Widerspruchs

Der Widerspruch führt dazu, dass wir Ihnen unsere Dienstleistung nicht mehr anbieten können. Vertraglich eingegangene Leistungs- und Zahlungsverpflichtungen bleiben davon unberührt.

Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO.

 

^

Bewerbungen

Angaben zum Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß
Artikel 4 Abs. 7 EU-DSGVO

SGL-Schienen Güter Logistik GmbH
Fraunhoferstr. 9
85221 Dachau

Vertreter
gemäß Artikel 4 Abs. 17 EU-DSGVO

Armin Birkenbeul, Wolfgang Rutkowske
+49 81 31 33357-0
armin.birkenbeul(at)sgl-net.de
wolfgang.rutkowske(at)sgl-net.de

Datenschutzbeauftragter

Thorsten Ewald
+49 89 991522-17
dsb@sgl-net.de

Zweck, Rechtsgrundlage, Herkunft

Zweck der Verarbeitung

Aufnahme des Bewerbungsprozesses und Auswahl-Verfahren

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1a – Einwilligung
Art. 6 Abs. 1b – Vertrag, vorvertragliche Maßnahme
Art. 6 Abs. 1f – berechtigtes Interesse

Herkunft

Erhoben beim Betroffenen, Jobportal, Jobvermittler, Tippgeber

Datenkategorien, betroffene Personengruppen, Empfänger, Ausland

Datenkategorien

Name, Vorname, Adressdaten, Kontaktdaten, Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsdaten, ggf. weitere freiwillige persönliche Angaben

Betroffene Personengruppen

Bewerber

Empfänger

 
  • Geschäftsführung
  • Personalabteilung
  • Vorgesetzte
  • Betriebsarzt
  • Eisenbahnbetriebsleitung
 

Ausland

Es findet keine Speicherung der Daten außerhalb der EU oder des EWG-Raumes statt.

Zusätzliche Informationen

Dauer der Speicherung

Bewerbungen werden 6 Monate nach Beendigung des Prozesses gelöscht, wenn keine Einwilligung für eine längere Speicherung vorliegt.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Betroffenen-Rechte gegenüber dem Verantwortlichen wahrzunehmen.

Recht auf Widerspruch / Widerruf

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, sofern diese auf Basis von Artikel 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt. Sofern die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an: dsk@sgl-net.de

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Mögliche Folgen der Nicht-Bereitstellung

Durch eine Nicht-Bereitstellung kann die Bewerbung nicht weiter bearbeitet werden.

Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO.

 

^

Arbeitsverträge

Angaben zum Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß
Artikel 4 Abs. 7 EU-DSGVO

SGL-Schienen Güter Logistik GmbH
Fraunhoferstr. 9
85221 Dachau

Vertreter
gemäß Artikel 4 Abs. 17 EU-DSGVO

Armin Birkenbeul, Wolfgang Rutkowske
+49 81 31 33357-0
armin.birkenbeul(at)sgl-net.de
wolfgang.rutkowske(at)sgl-net.de

Datenschutzbeauftragter

Thorsten Ewald
+49 89 991522-17
dsb@sgl-net.de

 

Zweck, Rechtsgrundlage, Herkunft

Zweck der Verarbeitung

Verarbeitung von Daten zur Durchführung eines Arbeitsvertrages gegenüber dem Vertragspartner

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1b – Vertrag, vorvertragliche Maßnahme

Herkunft

Erhoben beim Betroffenen

 

Datenkategorien, betroffene Personengruppen, Empfänger, Ausland

Datenkategorien

Name des Betroffenen, persönliche Daten die zur Erfüllung des Vertrages notwendig sind. Versicherungsdaten, Steuerdaten, Kontodaten

Betroffene Personengruppen

Mitarbeiter

Empfänger

 
  • Geschäftsführung
  • Personalabteilung
  • Disposition
  • Versicherungen
  • Behörden
  • Eisenbahnbetriebsleitung
  • Weitere Dienstleister, z. B. Kreditinstitute, Auftragsverarbeiter
 

Ausland

Es findet keine Speicherung der Daten außerhalb der EU oder des EWG-Raumes statt.

 

Zusätzliche Informationen

Dauer der Speicherung

Die Löschung beginnt mit Ende des Arbeitsvertrages bzw. mit Ablauf ggf. vorhandener gesetzlicher / interner Aufbewahrungsfristen in Bezug auf mögliche Geltungmachung von Ansprüchen

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Betroffenen-Rechte gegenüber dem Verantwortlichen wahrzunehmen.

Recht auf Widerspruch / Widerruf

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, sofern diese auf Basis von Artikel 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt. Sofern die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an: dsk@sgl-net.de

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Mögliche Folgen der Nicht-Bereitstellung

Das Zustandekommen des Vertrages steht unter der aufschiebenden Bedingung der Bereitstellung der personenbezogenen Daten für die Durchführung des Vertrages.

Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO.

 

Ende der Hinweispflichten